„Zottelkralle“ von Cornelia Funke

Sonntag, 24. März 2019 – 15.30 Uhr

Kalli wünscht sich sehnlich ein Monster. Einen Hamster oder einen Hund, das hat ja jedes Kind. Aber ein schneckenhaftes Monster, das wäre was.

Glücklicherweise beschliesst zur gleichen Zeit das Erdmonster Zottelkralle bei Kalli einzuziehen. Die nacktschneckigen Menschen sind zwar etwas seltsam, findet Zottelkralle – aber Kallis Mutter spielt so wunderbar Klavier und überhaupt haben sie schaurig-tolle Sachen wie Seife und Eisschränke mit Torten drin …..
Kallis Mutter ist natürlich wenig begeistert von dem gefrässigen und stinkenden Zottelkralle. Doch als der sich ans Klavier setzt, schmilzt sie dahin.

Ein Riesenspass für Kinder, aber viel Vergnügen auch für die Älteren. Ein Aufruf vielleicht sogar an die Erwachsenen, sich nicht immer gar so ernst und wichtig zu nehmen.  (Dauer ca. 70 Minuten).

Eintritt: Kollekte

Zurück zur Programmübersicht

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.